Nachwuchsspringer kommen zum Continental-Cup nach Oberstdorf
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Stars von morgen in der Erdinger Arena

Die Stars der WM sind Schnee von gestern, jetzt sind in Oberstdorf wieder die Stars von morgen dran: Vom 29. bis 31. Juli treffen sich die weltbesten Nachwuchsskispringer in der Erdinger Arena zum Continental-Cup 2005, den der Skiclub Oberstdorf (SCO) ausrichtet.

'Im Sommer kann man bei uns schon die kommenden Tourneesieger bestaunen', sagt SCO-Präsident Claus-Peter Horle, und muss dabei nicht einmal übertreiben. Im Jahr 2000 beispielsweise machte Ende Juli ein unscheinbarer Skispringer aus Wisla in Polen den weitesten Satz von der Schattenbergschanze in Oberstdorf. Damals ahnte noch niemand, dass Adam Malysz ein paar Monate später bei der Vierschanzentournee auch so namhaften Konkurrenten wie Martin Schmitt oder Janne Ahonen davonfliegen und zum neuen Beherrscher der internationalen Skisprungszene aufsteigen würde.

Doch auch bekannte Namen sind beim Continental-Cup-Springen 2005 mit von der Partie. Allen voran Lokalmatador Georg Späth, der das deutsche Team anführen wird.

'Da die namentliche Meldung erst einen Tag vor Wettkampfbeginn erfolgt, kann es gut sein, dass noch der ein oder andere Crack aus den Weltcup-Teams mitspringt', sagt Generalsekretär Hans Schmid. Fakt ist, dass alle Nationalteams so oft wie möglich nach Oberstdorf kommen, um dort an einer der bedeutendsten Skisprungschanzen der Welt unter Wettkampfbedingungen zu trainieren.

Den Auftakt der Veranstaltung macht am Freitag, 29. Juli, das offizielle Training, das um 19 Uhr beginnt. Am Samstag, 30. Juli, steigt ab 18.30 Uhr der Probedurchgang. Ernst wird es ab 20 Uhr im ersten Wertungsdurchgang. Der Finaldurchgang ist für 21.15 Uhr angesetzt. Direkt am Anschluss findet die Siegerehrung statt. Groß gefeiert werden kann freilich nicht, denn die Sportler müssen bereits am Sonntag morgen wieder fit sein. Hier startet der Probedurchgang bereits um 9.30 Uhr. Der 1. Wertungsdurchgang beginnt um 10.15 Uhr, anschließend folgen Finale und Siegerehrung.

Tageskarten sind ab sofort an den Tageskassen des Skiclub Oberstdorf und der Kurverwaltung Oberstdorf erhältlich. Der Eintritt beträgt acht Euro für Erwachsene, ermäßigte Karten kosten vier Euro (Kinder von 8 bis 12). Für Kinder bis 7 Jahre ist der Eintritt frei.
Weitere Informationen:
www.skiclub-oberstdorf.de
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Oberstdorf
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf

Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs...
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen für den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ötztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde Österreichs. Eine
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs größtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjährige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat für jeden