Top of Germany
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Diese Nachricht im Forum kommentieren...

Neubau der Seilbahn auif die Zugspitze



Mitte März startete Deutschlands höchste Baustelle in das Baujahr 2016. Bei Wiederaufnahme der Arbeiten stellten sich Schneeschaufel, Bagger und Schneefräse einmal mehr als wichtigste Arbeitsgeräte in dieser Höhenlage heraus. Nachdem das Baufeld Bergstation von den Schneemassen der Wintersaison 2015/2016 befreit war, ging es mit den Arbeiten an den beiden Tragseiltürmen im Norden und am Rückspannbauwerk inkl. neuem Treppenhaus im Süden weiter. Auch die Materialseilbahn wurde wieder in Betrieb genommen. Im Erdgeschoss der Gipfelstation kamen Zugspitzbesucher im Frühjahr 2016 erstmals direkt mit Deutschlands höchster Baustelle in Berührung. Inmitten der bestehenden Ankunftshalle stand die Errichtung der beiden Druckriegel im Fokus der Bauarbeiten. Durch das Baustellen-Labyrinth im Erdgeschoss ging es in diesem Zeitraum unter persönlicher Begleitung von Gästebetreuern zum Zugspitzgipfel und dem Zugspitzplatt. Anfang April begannen zudem die Arbeiten an der neuen Talstation, deren Rohbau bis Ende des Jahres fertiggestellt werden soll. Das komplett barrierefreie Gebäude wird auf nur einer einzigen Ebene den Zu- und Abgang zu den Seilbahnkabinen sowie einen großzügigen Eingangsbereich bieten. Die Seilbahntechnik hält im Oktober 2016 Einzug in der künftigen Talstation. Während der Wintersaison 2016/2017 stehen die Innenausbauarbeiten auf dem Programm.

Sobald die bestehende Eibsee-Seilbahn im April 2017 außer Betrieb genommen wird, beginnt die Hochphase der Bauarbeiten zur neuen Seilbahn Zugspitze. Auf dem Programm stehen die Demontage der alten Seile und der beiden Seilbahnstützen sowie die Errichtung der 127 Meter hohen und damit höchsten Pendelbahnstütze der Welt. Weitere Highlights im Baujahr 2017 sind der Transport der vier, jeweils 150 Tonnen schweren, neuen Tragseile aus der Schweiz, der Seilzug selbst sowie die Inbetriebnahme der Seilbahntechnik. Im Oktober 2017 werden die beiden neuen Kabinen eingehängt. Im November sieht der Bauzeitplan die Inbetriebsetzung der Seilbahn Zugspitze sowie die Aufnahme des Probebetriebs vor. Es folgen diverse Abnahmetermine, Personalschulungen an der neuen Anlage sowie letztendlich auch die Zustimmung zur Betriebseröffnung durch die Behörde.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Garmisch-Partenkirchen
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen

Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen...
SKIGEBIET
Zugspitzplatt

Neu im Winter 2012/13 Im Winter 2012/13 wurde...
Piste: 19 km • 14800 Pers/h
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen für den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ötztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde Österreichs. Eine
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs größtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjährige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat für jeden