Skiwelt-Lexx: Schneearten

Zurück zur Übersicht
 

Schnee verändert sich ständig. Von dem Moment an, in dem eine Schneeflocke den Boden berührt, ist sie ständig Veränderungen unterworfen. Wind, Sonne, Regen, Druck und Temperatur – alle diese Faktoren wirken auf sie ein. Je länger sie schon am Boden liegt und je tiefer die Schicht, in der sie sich befindet, desto stärker sind die Umwandlungen. Auch die Schneekristalle unterscheiden sich in ihren Formen.

Unterschieden wird Schnee durch sein Alter

  • [:l:Neuschnee:]
  • [:l:Firn:]
  • [:l:Harsch:]
  • [:l:Schmelzharsch:]
oder durch den Feuchtigkeitsgrad

  • [:l:Lockerschnee:]
  • [:l:Schwimmschnee:]
  • [:l:Diamantschnee:]

Zurück zur Übersicht