Skiwelt-Lexx: FIS

Zurück zur Übersicht
 

FIS ist die Abkürzung von Fédération Internationale de Ski. Auf Deutsch nennt man dies auch Internationaler Skiverband.

Die FIS ist zuständig für die Ausrichtung der meisten internationalen Wettbewerbe im Alpinen Skilauf, Skispringen und in den Langlauf/Biathlon Disziplinen.

Die Organisation wurde am 2. Februar 1924 während den ersten Olympischen Winterspielen in Chamonix, Frankreich mit 14 Mitgliedernationen gegründet. Heute sind 100 nationale Skiverbände der FIS angeschlossen.

Zurück zur Übersicht