Skiwelt-Lexx: Slalom

Zurück zur Übersicht
 

Der Slalom ist eine Disziplin im alpinen Skizirkus der [:l:FIS:]. Der Slalom ist die technisch anspruchsvollste Disziplin im alpinen Weltcup. Die Tore folgen in schneller Abfolge von nur wenigen Metern Abstand. Da die Läufer die "Tore" mit vollem Körpereinsatz angehen, verwendet man Kippstangen um die Sturz- und Verletzungsgefahr möglichst zu reduzieren.

Slaloms werden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren bestritten. Beim Slalom gibt es zwei Wertungsdurchgänge. Im zweiten Durchgang starten die besten 30 Teilnehmer in umgekehrter Reihenfolge - also zuerst die 30, 29, 28. Der Teilnehmer mit der besten Gesamtzeit gewinnt den Wettkampf.

Die weiteren Disziplinen:

  • [:l:Abfahrtslauf:]
  • [:l:Super G:]
  • [:l:Riesenslalom:]

Zurück zur Übersicht