Umwelt und Bewusstsein
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Schneemachen fĂĽr Fortgeschrittene in Tiers am Rosengarten


Möglichst umweltfreundliche Schneeerzeugung. Ziel eines Projektes (Italien/Schweiz) ist es, möglichst effizient zu beschneien. Bild: Carezza Ski.

Es ist eine Gewissensfrage: Wie ist der Pistenspaß auf perfekt präparierten, künstlich beschneiten Pisten mit der Liebe zur Natur vereinbar? So manchen Skifahrer zwickt da das ökologische Bewusstsein und auch die Verantwortlichen in den Skigebieten fühlen sich in die Pflicht genommen, etwas für die Umwelt zu tun. Erst recht, wenn man wie das Skigebiet Carezza-Karersee inmitten eines UNESCO Weltnaturerbes liegt.

Deshalb wurde 2012 die Initiative der „alpinen Klimaskigebiete“ gegründet, mit Carezza Ski in den Südtiroler Dolomiten und Arosa in der Schweiz als Projektpartnern. Ziel des Interreg Italien Schweiz Projektes ist ein energieeffizientes und ökologisch nachhaltiges Skigebietsmanagement, um den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Mit Angeboten für autofreie Mobilität wurden schon in der Vergangenheit wichtige Schritte unternommen, so gelangt man von Tiers am Rosengarten aus mit dem Skibus ins Skigebiet Carezza-Karersee.

Carezza Ski zählt zu den sonnigsten Skigebieten Südtirols, die vielen Sonnenstunden werden die ausschließliche Energie für die Solardisplays liefern, die im Winter 2012/13 installiert werden und über das Gesamtprojekt informieren sollen. An den Liftstationen werden Energieteppiche ausgelegt, die durch die Schritte der darüber gehenden Menschen Energie produzieren.

Die 40 Kilometer Pisten können zu 100% beschneit werden. Diese Schneegarantie lässt sich umweltschonend bewerkstelligen, indem man zum Beispiel die Schneedicke misst, Pistenraupen per GPS steuert, um unnötige Wege zu sparen, beim Bau von Speicherseen natürliche Geländeformationen und Gefälle ausnutzt und den Schnee nur aus Wasser und Luft erzeugt. Wer sich in die Geheimnisse des Schneemachens einweihen lassen will, ist bei Georg Eisath an der richtigen Adresse. Er ist Gründer der Firma TechnoAlpin, die Beschneiungsanlagen produziert. Auf Skiführungen gewährt er interessante Einblicke in die Kunst des Pistenpräparierens und verrät, wieviel ein Kubikmeter Kunstschnee kostet.

Zwischen Januar und März 2013 werden Arosa und Carezza im edlen Wettstreit per „Energie-Jogging“ ermitteln, in welchem Skigebiet mehr Energie erzeugt wird. Wer als Skifahrer oder Snowboarder sein Scherflein dazu beitragen will, kann die 4 Tages-Pauschale mit 3 Tages Skipass Fassa-Carezza für den Skibus inklusive Mobilcard Rosengarten-Latemar schon ab €211,- pro Person ohne Verpflegung in Tiers am Rosengarten buchen.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Latemar und Rosengarten
Träume werden wahr
Es ist eines der beliebtesten Länder im skandinavischen Raum und erfreut sich jedes Jahr unzähliger Touristen und Besucher. Dänemark ist cool und spannend und besonders bei Städtereisen beliebt. Denn ... mehr ...
Datum der Nachricht: 25.02.2021
Drei trendige Skimode-Ideen fĂĽr Dein Wochenende in den Bergen
Die Schneesaison ist schon voll im Gange und Du suchst immer noch nach Inspirationen fĂĽr Dein Ski- oder Snowboard-Outfit? Entdecke die neuen Must-Haves fĂĽr Wintersportbegeisterte und sei daran erinnert, ... mehr ...
Datum der Nachricht: 09.02.2021
Langlaufen in Leutasch
Die Snowfarming-Loipe in Leutasch wird am Freitag, 20. November eröffnet. Dieses Jahr ist der Start in die Langlaufsaison durch Corona ein wenig anders wie gewohnt. Um ein sicheres und verantwortungsvolles ... mehr ...
Datum der Nachricht: 23.11.2020
Sieben nicht ĂĽberlaufene Skigebiete
Wo man als Skifahrer andernorts erst im Verkehrs-, dann im Parkplatz- und schlieĂźlich im Liftstau steht, hat man in den beschaulichen (aber dabei dennoch hochmodernen) Skigebieten Osttirols vor allem ... mehr ...
Datum der Nachricht: 22.11.2020
Skiing, Golf, Segeln...
Reiche Menschen haben besondere Vorlieben, wenn es um Sportarte geht. Dabei wird der Sport nicht immer aktiv ausgeĂĽbt, auch passiv werden viele Sportarten unterstĂĽtzt. Hierbei kann es sich beispielsweise ... mehr ...
Datum der Nachricht: 21.11.2020
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen fĂĽr den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ă–tztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde Österreichs.
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs größtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjährige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat fĂĽr jeden