Ab Dezember 2017
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Neue Palinkopfbahn in Ischgl ab Dezember



HauptsÀchlich auf Komfortverbesserung zielt die neue Palinkopfbahn in Ischgl. Die kuppelbare 4er Sesselbahn wird nach 20 Betriebsjahren und ca. 12 Mio. beförderten Personen ausgetauscht.

Doppelmayr liefert ein Modell der neuen D-Line Generation - selbstverstÀndlich mit Wetterschutz und Sitzheizung.

Die Förderleistung wird nur geringfĂŒgig von 2.500 Personen pro Stunde auf 2.800 gesteigert.

DESIGN
Von der Zugangsschranke bis hin zur Komfortsitzpolsterung wurde bei der Palinkopfbahn alles komplett designt. Besonders hervorzuheben sind die einzigartigen RĂŒckseiten der Sessel mit den Stars der vergangenen Top of the Mountain Konzerte.

INNOVATION
Die neue Anlage ist vollgepackt mit neuester Technologie. Das Seilbahnsystem „D-Line“ bringt 205 Neuerungen, 31 Innovationen und 14 Patente mit sich.

KOMFORT
Höchster Fahrgastkomfort und leiser Betrieb machen die neue Palinkopfbahn zur First Class. Die neue Hightech Sesselbahn bringt eine Reihe von spĂŒrbaren Verbesserungen fĂŒr die Ischgler GĂ€ste mit sich:
  • ergonomisch geformte Einzelsitze
  • 520 mm breite Sitze mit Heizung
  • sicherheitsoptimiertes Design
  • optimierter SicherheitsschließbĂŒgel
  • FĂŒr einen sehr leisen Betrieb und damit besonderen Komfort fĂŒr unsere GĂ€ste ist die nĂ€chste Seilbahn-Generation besonders gerĂ€usch- und vibrationsarm ausgefĂŒhrt
UMWELT
Beim Bau der neuen Bahn kommt auch der Umweltgedanke nicht zur kurz. So können durch eine neue SeilfĂŒhrung gleich 5 StĂŒtzenstandorte eingespart werden. Weiters ist vorgesehen, rd. 400 lfm LawinenstĂŒtzverbauung zu demontieren und durch eine fernsteuerbare Anlage zur temporĂ€ren Lawinenauslösung zu ersetzen. Die Vierersesselbahn wird in ihre Einzelteile zerlegt und in einem anderen Wintersportort in Skandinavien wieder errichtet.

Die neue Bahn soll rechtzeitig zur neuen Wintersaison 2017/18 in Betrieb gehen. Über den aktuellen Stand der Bauarbeiten kann man sich natĂŒrlich auch im Baublog informieren.

Weitere Projekte in der Saison 2017/18 haben wir auf der Übersichtsseite Seilbahnen 2017/18 zusammengestellt.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Ischgl
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen fĂŒr den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ötztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flĂ€chenmĂ€ĂŸig die grĂ¶ĂŸte Gemeinde Österreichs.
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs grĂ¶ĂŸtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjĂ€hrige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der NĂ€he von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat fĂŒr jeden