Skiurlaub in Tirol
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Die besten Locations



Bereits im 19.Jahrhundert entdeckten die Österreicher ihre Liebe zum Skifahren. Mit der Leidenschaft die sie im Laufe der Jahre für den Wintersport entwickelt haben, ist Österreich bei sämtlichen Wintersportwettbewerben immer ganz vorne mit dabei. Dank der unzähligen Skigebiete kann man einen Skiurlaub in der Alpenrepublik besonders gut planen, zum Beispiel, um Silvester in Österreich zu feiern. Die größte Skiregion in Österreich befindet sich im Bundesland Tirol.

Hier ist garantiert für jeden, dank der unterschiedliche Schwierigkeitsgrade der Pisten, die richtige Abfahrt dabei!

St. Anton am Arlberg


Wer gerne das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs befahren möchte, sollte seinen Skiurlaub im Skigebiet am Arlberg planen. Hier ermöglicht die seit 2016 eröffnete Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben auch im Nachbarbundesland Vorarlberg, insgesamt über 305 Pistenkilometer zu befahren. Um einen gelungenen Skitag am Arlberg, gebürtig ausklingen zu lassen, eignet sich ein Stopp bei einer der bekanntesten Après Ski Hütten der Welt, dem „MooserWirt“.

Ischgl


Auch im selbsternannten Ibiza der Alpen, in Ischgl, kann man neben einer Vielzahl an Partylocations und Après Ski Hotspots, mit über 238 Pistenkilometer die Tiroler Alpen auf den Skiern erkunden. Die Feierlaune ist hier in Ischgl die ganze Saison über zu spüren und für alle Partyfans the place to be! Wer hier in einer der absoluten Top-Party-Locations auf seinen Skiurlaub anstoßen möchte, sollte unbedingt im „Kuhstall“ vorbeischauen. Für alle Konditionsstarken hält die Disco „Pacha“ ab Mitternacht ihre Türen offen und lässt ihre Besucher bis früh in die Morgenstunden feiern.

Kitzbühel


Einer der berühmtesten Austragungsorte von Wintersport Wettbewerben befindet sich in Kitzbühel. Wer Herausforderungen liebt und selbst einmal gerne die weltberühmte Streif fahren möchte, wird sich hier in den Kitzbüheler Alpen wohlfühlen. Doch auch für Genussfahrer gibt es über 100 Pistenkilometer, die weniger spezifische Fahrtechnikkenntnisse erfordern. Falls während des Tages schon der Guster auf eine heiße Tasse Glühwein oder ein Gläschen Sekt aufkommen sollte, dann lädt die „Schneebar Oberkaseralm“, mit einer unglaublichen Aussicht über die Berge, zu einer Pause ein.

Skihüttenessen


Wem der Magen während dem Skifahren zu knurren beginnt, sollte unbedingt in eine Skihütte einkehren. Es warten köstliche österreichische Leckerbissen wie flaumiger Kaiserschmarrn, leckere Germknödel mit Powidlfüllung und Vanillesoße, eine wärmende Kaspressknödelsuppe oder Käsespätzle, für die sich eine Pause auf jeden Fall lohnt!

Übernachtungsmöglichkeiten


Ein Winterurlaub in Tirol lässt sich perfekt mit einem Wellnessurlaub verbinden. Nach einem Tag auf der Piste laden Sauna, Dampfbad und Whirlpool zum Entspannen ein.

Nur eine Stunde vom Skigebiet am Arlberg und Ischgl entfernt befindet sich das 4-Sterne Silvretta Montafon Sporthotel in Gaschurn. Dieses Hotel bietet eine große Auswahl an Erholungsprogrammen im Wellnessbereich an, um das kalte Wetter draußen zu vergessen.

Direkt im Skigebiet in den Kitzbühler Alpen und nur wenige Schritt von der Piste entfernt, befindet sich das 4-Sterne-Activ Sunny Hotel Sonne. Hier lädt das Eukalyptus-Dampfbad oder das Massage-Center nach einem ereignisreichen Skitag zum Entspannen ein.

Im Skigebiet am Wilden Kaiser befindet sich das Landhaus Ager in Söll. Der Wellnessbereich des Hotels lädt zum Relaxen im modernen Saunarium, dem Aroma Dampfbad oder in der Regenbogen Dusche ein, um den Tag völlig entspannt ausklingen zu lassen.

Foto: shutterstock
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht