Letzte Phase im Retrofit-Projekt
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Dorfbahn Serfaus: Wagen werden ausgetauscht



In den letzten zwei Jahren wurde in Serfaus nahezu die komplette Dorfbahn erneuert. Die im Dezember 1985 in Betrieb genommene U-Bahn bekam neue und zeitgemäße Stationen, die teilweise auch örtlich verlegt wurden.

Alles ist jetzt schon barrierefrei und ziemlich großzügig gestaltet worden. Mit einer Förderleistung von nunmehr 3.000 Personen pro Stunde wurde die Kapazität nahezu verdoppelt.

Im allerletzten Schritt folgt nun noch der Austausch der Wagengarnitur. Diese steigt von bisher 29 Meter auf 44,5 Meter. Die Breite wird von 2,21 auf 2,7 Meter wachsen. Und obwohl sie deutlich größer ist, wird die neue Zuggarnitur mit 14,3 Tonnen um etwa 500 kg leichter als die Vorgängerin.

Vorbei sind auch die Zeiten ohne Ausblick. Die neue Bahn ist auf der Ausstiegsseite vollverglast. Auch die Trennung der einzelnen Segmente wurde aufgehoben, so dass man nun im Zug von vorne bis hinten durch alle drei Segmente durchgehen kann.

Insgesamt hat die Dorfbahn bislang etwa 31,6 Mio. Passagiere befördert und nahezu 1 Mio. Kilometer zurückgelegt. Das entspricht einer Strecke von etwa 25 Mal um die Erde.

Die neuen Wagen werden derzeit in Frankreich gebaut. Die Wiedereröffnung der Dorfbahn ist für Anfang Juli 2019 geplant, so dass die Sommersaison wieder nahezu komplett abgedeckt ist.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Serfaus-Fiss-Ladis
Projekt2019 Serfaus-Fiss-Ladis Serfaus Tirol Seilbahn Dorfbahn