Ersatz Doppelsessellift
Vorige Nachricht

Neue Rotkogelbahn in Sölden


Die neue Rotkogelbahn in Sölden startet im Winter 2019/20. Bild: Bergbahnen Sölden

Die direkte Liftverbindung von Hochsölden bis aufs Giggijoch war bislang ein Doppelsessellift aus dem Jahr 1986. Dieser wird zur Zeit abgetragen und bis zur Wintersaison durch eine 10er Gondelbahn von Doppelmayr ersetzt.

Tal- und Mittelstation bleiben dabei an Ort und Stelle, die Bergstation wird direkt am Wirtshaus Gigijoch angebaut.

Bei der Mittelstation ist der Zu- und Ausstieg nur auf der Bergseite möglich. Wer also zurück die Seilbahn nehmen möchte, der muss zunächst bis hinunter und dann wieder bis zur Mittelstation hoch.

Technische Daten:
Höhe Tal: 1.933 m
Höhe Mittel: 2.090 m
Höhe Berg: 2.287 m
Schräge Länge 1.197 m
Höhendifferenz 353 m
Fahrgeschwindigkeit 5,0 m/s
Förderleistung 1.330 Personen pro Stunde
Fahrzeit knapp 6 Minuten
Anzahl Kabinen 23
Seillänge 2.455 m
Vorige Nachricht
Zur Region: Ă–tztal