Zum skifahren muss man nicht zwingend in die Berge
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Der technologische Fortschritt macht auch beim Wintersport nicht Halt



Skifahren ist ein außergewöhnliches Erlebnis und erfreut sich in den Alpennationen sowohl als Freizeitaktivität als auch als Profisport großer Beliebtheit. Doch wie mit allen Dingen erlebt auch das Skifahren und der Wintersport generell ständigen Fortschritt. Neue Technologien und insbesondere die Anwendung digitaler Möglichkeiten sollen die Skierfahrung bereichern oder gar auf die nächste Ebene heben.

Der Skisport ist kein Ph√§nomen der Moderne. Schon vor tausenden von Jahren gab es die ersten Experimente mit Brettern und primitiven Skiern. Diese spezielle Liebe von Menschen zum Wintersport beweisen auch bestimmte Funde in Schweden und Norwegen. Kein Wunder, dass die Sportart schon damals so beliebt war. Skifahren erm√∂glicht es Menschen schlie√ülich, direkt in schneebedeckte Winterparadiese eintauchen zu k√∂nnen. Die Winterromantik ist daher ein ausschlaggebender Faktor, der die Beliebtheit des Skifahrens erkl√§rt. Im 21. Jahrhundert ist jedoch zus√§tzlich der digitale Faktor hinzugekommen, der die Skierfahrung komplementiert und bereichert. So wird das Thema von Eis und Schnee ebenfalls immer wieder gerne in Videospielen aufgegriffen, wie Futurezone beschreibt. Ein bekannter Vertreter ist sicherlich der beliebte Fantasy-Titel Skyrim, in welchem man sich in einer offenen Welt im Vorbild des hohen Nordens auf Abenteuer begeben kann. Auch die beliebte Spielheldin Lara Croft begibt sich in Rise of The Tomb Raider ins eisbedeckte Sibirien, um unter anderem nach Sch√§tzen zu suchen. Schaut man sich ebenfalls im Bereich der Casino-Spiele um, so findet man beispielsweise bei Casino Wings eine Bewertung der besten Online Casino Anbieter, die unter anderem auch winterinspirierte Titel wie Winterberries und Winter Wonders in ihrem Spielrepertoire haben. Noch spezifischer auf das Skifahren bezogen gibt es die Skisimulation Steep, bei der man selbst die Rolle eines Skifahrers √ľbernehmen und somit eine offene Alpenwelt digital erkunden kann.

Doch das digitale Zeitalter hat nicht nur virtuelle Ski- und Winterabenteuer geschaffen. So kommen Apps zum Einsatz, die die Skierfahrung auf eine neue Ebene heben sollen. Dazu z√§hlt die App Ski Amad√© Guide, welche als idealer Begleiter f√ľr Skiabenteuer konzipiert wurde. So bietet die App eine interaktive Karte an, die fotorealistisch angeschaut werden kann. Wichtige Orte, wie Bahnen, Unterk√ľnfte, Pisten und Lifte sind ebenfalls eingezeichnet. Eine Navifunktion hilft bei der Orientierung und zus√§tzlich gibt es eine Trackingfunktion, mit welcher man andere Appnutzer finden kann. Noch mehr Hightech findet man bei der Bekleidung. Mit der Schweizer Erfindung Hydro_Bot wird man bei Skifahren nie mehr nass. Es handelt sich dabei um eine hoch entwickelte Jacke, die mit einer elektronischen Membran versehen ist. Durch das Abpumpen von Wasser sorgt diese daf√ľr, dass Transpiration niemals wieder zu einem Problem wird. Das erm√∂glicht es dem Fahrer, sich stets nur auf das Skifahren konzentrieren zu m√ľssen. Das Ganze kann man mit dem sogenannten Carv verbinden, den man derzeit auf Kickstarter findet. Hierbei handelt es sich um Hightech-Schuhe, die als digitaler Skicoach fungieren und Nutzern sogar Feedback √ľber die Skitechnik geben k√∂nnen. Die Technologie eignet sich dabei sowohl f√ľr Hobby-Skifahrer als auch f√ľr Profis.

Digitale Technologien werden in der Welt des Wintersports eine immer gr√∂√üere Rolle spielen. Das Spektrum ist dabei gro√ü und reicht von Spielen, die sich von der Winterromantik haben inspirieren lassen, √ľber Apps bis hin zur smarten Kleidung. Besonderes letztere haben auch au√üerhalb der Wintersportszene noch ein gro√ües Marktpotenzial und werden Menschen in harschen Klimazonen sicherlich noch sehr helfen k√∂nnen.


Foto: Bild von Oleksandr Pyrohov auf Pixabay
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen f√ľr den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental ‚Äď IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
√Ėtztal
S√∂lden auf 1377m, und Gurgl sind fl√§chenm√§√üig die gr√∂√üte Gemeinde √Ėsterreichs.
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist √Ėsterreichs gr√∂√ütes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzj√§hrige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat f√ľr jeden