Kaunertaler Gletscher
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Neue Falginjochbahn eingeweiht


Die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher. Bild: Kaunertaler Gletscherbahnen

Das Skigebiet am Kaunertaler Gletscher hat in diesem Jahr zwei Schlepplifte durch eine Funifor-Seilbahn ersetzt. Funifors zeichnen sich zunächst durch die extrem breite Spur zwischen den Seilbahnen und damit verbunden einer hervorragenden Windstabilität aus.

Das braucht man dort auch, denn die Bergstation der Bahn liegt auf 3.113 Metern auf einem Grat. Die gesamte Strecke ist recht windexponiert.

Notwendig geworden war die neue Bahn, weil die Gletscherlifte nicht mehr stabil waren.

Die Falginjochbahn ist komplett barrierefrei und somit ist das gesamte Skigebiet mittlerweile fĂĽr Menschen mit Behinderung nutzbar.

Lediglich zwei Liftstützen benötigt die Bahn mit ihren 2.000 Metern Länge. Diese stehen relativ nah bei den Stationen und dazwischen ist ein 1,5 km langes freies Spannfeld - nahezu über den ganzen Gletscher. Bei einer Geschwindigkeit von bis zu 12 Metern in der Sekunde ergibt sich eine Fahrtzeit von knapp 4 Minuten. Mindestens in dieser Saison ist die Bahn noch einspurig, sodass alle 10 Minuten eine Kabine die Talstation verlässt.

Gegenüber der Schleppliftanlage ist das eine Reduzierung der Kapazität. Die neue Bahn schafft im derzeitigen Ausbauzustand etwa 600 Personen in der Stunde (in eine Richtung).

Ein weiterer Ausbau um eine zweite Fahrspur, die beim Funifor-System vollkommen unabhängig voneinander fahren können, ist bereits vorgesehen.
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Zur Region: Kaunertal
Skigebiete, Wettbewerbe
Vielen Menschen reicht es nicht mehr, nur den Profis dabei zuzusehen, wie sie bei Wettkämpfen unterschiedliche Pisten auf ihren Skiern abfahren. Skifahren hat sich mittlerweile zu dem beliebtesten Wintersport ... mehr ...
Datum der Nachricht: 28.08.2020
Bald geht es wieder los
Wer wünscht sich nicht die Möglichkeit, am Morgen direkt auf die Piste hinauszugehen? Möglich ist dies dank zentraler Unterkünfte in den großen Skigebieten. Um aber diese begehrten Plätze erwischen ... mehr ...
Datum der Nachricht: 26.08.2020
Zillertal und Garmisch-Partenkirchen
Wer schon einmal Ski gefahren ist, wird festgestellt haben, dass der Tag noch lange nicht vorbei ist, wenn die Sonne untergeht und die Pisten geschlossen werden. Denn von der einen Piste geht es nicht ... mehr ...
Datum der Nachricht: 22.07.2020
Mal was anderes
Wenn Sie etwas Abwechslung suchen und der nächste Urlaub nicht zum Schifahren in die verschneiten Berge gehen soll, wäre vielleicht ein Dänemark ... mehr ...
Datum der Nachricht: 01.07.2020
Jertzt schon drum kĂĽmmern
Die besten Resorts für Familien mit Kindern in der Schweiz sind mit dem Qualitätszertifikat „Families Welcome“ gekennzeichnet. Das ist ein striktes Zertifizierungssystem mit einer Reihe von Parametern, ... mehr ...
Datum der Nachricht: 23.06.2020
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen fĂĽr den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ă–tztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flächenmäßig die größte Gemeinde Österreichs.
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs größtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjährige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der Nähe von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat fĂĽr jeden