Bequem und ohne Stress
Nächste Nachricht
Vorige Nachricht

Mit der Bahn in die Skiregion



Der Skiurlaub ist bereits lang ersehnt und die Koffer sind gepackt. Jetzt heißt es nur noch ab ins Auto und los geht es mit einer meist mehrstĂŒndigen Fahrt in die Berge. GrĂ¶ĂŸtes Problem dabei: Wenn der Schnee in den Bergen endlich liegenbleibt, ist man selten als einziger Urlauber auf dem Weg. Lange Staus auf den Autobahnen und Landstraßen sind oftmals die Folge davon. ZusĂ€tzlich ermĂŒden die langen Fahrten enorm und steigern damit das Risiko fĂŒr unachtsame Fahrmanöver. Eine einfache Alternative: Mit der Bahn fahren. Das klingt im ersten Moment vielleicht unpraktisch, weil man seine Ski und das GepĂ€ck vom Bahnhof bis ins Hotel bringen muss, tatsĂ€chlich gibt es jedoch viele Skigebiete, bei denen der Zug direkt in der Stadt hĂ€lt. Wir verraten, wo man am besten mit der Bahn zum Skifahren kommt und welche weiteren Vorteile das Bahnfahren hat!

Die Bahn als Fortbewegungsmittel Nummer 1


Mit der Bahn zu fahren, hat zahlreiche Vorteile. Im Vergleich zu anderen öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, ist die Bahn nicht auf gute Verkehrsbedingungen angebunden. Dadurch kommt es selten zu VerspĂ€tungen oder unerwarteten Fahrtpausen. Dazu fĂ€hrt sie sehr stabil auf den Gleisen, wodurch es einfacher wird zu Lesen oder einen Film anzusehen, ohne Kopfschmerzen zu bekommen. Das ist bei langen Fahrten besonders angenehm. Auch umwelttechnisch hat das Bahnfahren viele Vorteile, denn kaum ein Fortbewegungsmittel hat eine bessere CO2-Bilanz als die Bahn. Wer seinen ökologischen Fußabdruck verringern möchte, fĂ€hrt also besonders gut damit. Auch kostentechnisch kann sich eine Bahnfahrt lohnen. Die Deutsche Bahn bietet eine praktische BahnCard, mit der viele Fahrten vergĂŒnstigt werden. Dabei gibt es z. B. 50% auf Flexipreise und 25% auf Sparpreise. Die Investition in die Karte rentiert sich jedoch nur, wenn man regelmĂ€ĂŸig Bahn fĂ€hrt. Wer sie vor dem Kauf zunĂ€chst testen möchte, kann das mit einer Probe BahnCard tun. Mit dieser können drei Monate lang fĂŒr nur 19,99 Euro alle Vorteile genutzt werden. Probemitgliedschaften sind ein gutes Mittel, um Neukunden etwas vor dem eigentlichen Kauf ausprobieren zu lassen. Doch nicht nur die Bahn macht von dieser Strategie Gebrauch. Unternehmen wie beispielsweise der Streaminganbieter Netflix lĂ€sst Neukunden ihren Service sogar fĂŒr einen ganzen Monat kostenlos testen. Aber auch Online Casinos wie Unibet verschenken oft Freispiele an neue Kunden. Außerdem kann man mit zusĂ€tzlichen Boni wie dem Unibet Bonus extra Guthaben gutgeschrieben bekommen. So können Spiele erst ausprobieren werden, bevor man sich bindet.

Skigebiete mit perfekter Bahnanbindung


Es gibt zahlreiche Skigebiete, die eine großartige Anbindung an den öffentlichen Verkehr und im Speziellen die Bahn haben. Dazu zĂ€hlt zum Beispiel St. Anton am Arlberg. Die österreichische Skiregion ist mit der Bahn von MĂŒnchen aus innerhalb von drei Stunden zu erreichen, von ZĂŒrich dauert es sogar nur zweieinhalb Stunden. Wer von Wien anreist, muss mit etwa fĂŒnf Stunden rechnen. Mit dem Auto dauert die Anreise jedoch deutlich lĂ€nger. Der Bahnhof von St. Anton ist mitten im Ortszentrum gebaut, weshalb man schnell alle zentralen Hotels erreicht. Auch in KitzbĂŒhl ist man mit der Bahn besonders zĂŒgig. Von Wien aus geht ein Direktzug in das legendĂ€re Skigebiet, in dem das bekannte Hahnenkammrennen veranstaltet wird, aus anderen Regionen muss man eventuell in Wörgl umsteigen. In KitzbĂŒhl angekommen, ist es nur ein Katzensprung zum Stadtzentrum. Auch Schladming lĂ€sst sich perfekt mit der Bahn erreichen. Die Skiregion Schladming-Dachstein ist fĂŒr eine Vielfalt an unterschiedlich schweren Pisten bekannt und hat traumhafte Panoramaausblicke zu bieten. Der Bahnhof ist weniger als 15 Gehminuten von den Bergbahnen auf die Planai West entfernt, perfekt fĂŒr alle, die direkt auf die Piste möchten. Aber auch gut gelegene Hotels sind in Windeseile erreicht.

Wer mit dem Zug ins Skigebiet fĂ€hrt, spart nicht nur Zeit und Geld, sondern unterstĂŒtzt damit vielmehr die Umwelt. Die beliebtesten österreichischen Skigebiete sind sowohl von Deutschland als auch von der Schweiz aus ganz einfach mit der Bahn zu erreichen, wer ĂŒber Wien kommt, erspart sich außerdem lange Staus auf dem Weg in den SĂŒd-Westen.



Bild von RitaE auf Pixabay


Nächste Nachricht
Vorige Nachricht
Der Wintersport ist vor allem in Europa sehr beliebt. Daher gibt es auch zahlreiche Events, die in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden stattfinden. Doch nicht nur der Profisport ist populĂ€r, sondern auch das Skifahren, ... mehr ...
Datum der Nachricht: 07.04.2020
Skiurlaub in den Alpen
Aufgrund zahlreicher Schneesportangebote gehören die Alpenregionen zu den beliebtesten Destinationen der Winterurlauber. Doch die aufregenden Abfahrten auf Skiern sind nicht die einzigen Attraktionen ... mehr ...
Datum der Nachricht: 25.03.2020
Corona-Virus
Bereits seit dem 10. MÀrz 2020 sind auch die Skigebiet in ganz Italien wegen des Corona-Virus geschlossen. Ebenso sind in Italien alle Restaurants, Bars, Friseure, Pubs und GeschÀfte geschlossen. ... mehr ...
Datum der Nachricht: 13.03.2020
Corona-News
Nach der bereits gestern bekanntgewordenen Schließung der Skigebiet im Land Tirol haben nun auch das Salzburger Land und Vorarlberg die gleiche Regelung beschlossen. Demnach schließen auch in diesen ... mehr ...
Datum der Nachricht: 13.03.2020
Corona-Virus
Nach der Schließung von Ischgl werden nun in Tirol alle Seilbahnanlagen und damit natĂŒrlich auch alle Skigebiete vorzeitig geschlossen. Im gesamten Landesgebiet werden alle Seilbahnanlagen am Sonntag, ... mehr ...
Datum der Nachricht: 12.03.2020
Am häufigsten aufgerufen:
SKIGEBIET-REGION
Zillertal
Seit Jahren ist das Zillertal eine der ersten Adressen fĂŒr den Skiurlaub. Im Zillertal
SKIGEBIET-REGION
Montafon
Neu im Winter 2011/12 Im Winter 2011/12 werden im Montafon die beiden Skigebiete
SKIGEBIET-REGION
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental – IRRSINNIG GROSS Die SkiWelt Wilder Kaiser
SKIGEBIET-REGION
Ötztal
Sölden auf 1377m, und Gurgl sind flĂ€chenmĂ€ĂŸig die grĂ¶ĂŸte Gemeinde Österreichs.
SKIGEBIET-REGION
Oberstdorf
Das Skidorf Oberstdorf kann im Winter drei Bergbahnen, sechs Sessellifte und 20 Schlepplifte
SKIGEBIET-REGION
Garmisch-Partenkirchen
Mit dem Skipass "Classic-Gebiet" in Garmisch-Partenkirchen stehen dem Gast 19 Bergbahnen
SKIGEBIET-REGION
Ischgl
Die Silvretta Ski Arena verbindet mit seinen 42 Lift- und Seilbahnanlagen und den
SKIGEBIET-REGION
Stubaital
Der Stubaier Gletscher ist Österreichs grĂ¶ĂŸtes Gletscher-Skigebiet, dessen ganzjĂ€hrige
SKIGEBIET-REGION
Serfaus-Fiss-Ladis
Serfaus, Fiss und Ladis sind drei kleine malerische Orte in Tirol in der NĂ€he von
SKIGEBIET-REGION
Zugspitzarena
Ehrwald
Egal welchen Wintersport Sie bevorzugen, Ehrwald hat fĂŒr jeden