Bildgalerien - Seite 2

Das Funitel Silvretta Seilbahn in Ischgl wurde im Jahr 1998 in der Hochzeit der Systeme mit den breit auseinanderliegenden Förderseilen gebaut. • © TVB Paznaun - Ischgl

Silvrettabahn (A1) in Ischgl

Das Funitel Silvretta Seilbahn in Ischgl wurde im Jahr 1998 in der Hochzeit der Systeme mit den breit auseinanderliegenden Förderseilen gebaut.
 
Vom Höllkar aus auf den Palinkopf geht es seit 2017 mit der 6er Sesselbahn Palinkopf etwas komfortabler als früher. • © TVB Paznaun - Ischgl

Palinkopfbahn D1 in Ischgl

Vom Höllkar aus auf den Palinkopf geht es seit 2017 mit der 6er Sesselbahn Palinkopf etwas komfortabler als früher.
 
Aus dem Fimba führt die neue Gampenbahn hinauf auf den Palinkopf, wo von der Idalp aus auch die Palinkopfbahn ankommt. • © TVB Paznaun - Ischgl

Gampenbahn (E4) in Ischgl

Aus dem Fimba führt die neue Gampenbahn hinauf auf den Palinkopf, wo von der Idalp aus auch die Palinkopfbahn ankommt.
 
Ohne Frage eine der meistgefahrenen Bahnen in Ischgl ist die Flimjochbahn - B1. Sie ist zudem sowohl im Winter als auch im Sommer in Betrieb. • © TVB Paznaun - Ischgl

Flimjochbahn (B1) in Ischgl

Ohne Frage eine der meistgefahrenen Bahnen in Ischgl ist die Flimjochbahn - B1. Sie ist zudem sowohl im Winter als auch im Sommer in Betrieb.
 
Die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun verfügt auf der Ischgler Seite über drei Zugangsbahnen. Die Fimbabahn ist die mittlere Bahn. Direkt links daneben liegt die 3S Pardatschgratbahn und hinter dem Dorftunnel dann die Silvretta Seilbahn. • © TVB Paznaun - Ischgl

Fimbabahn in Ischgl

Die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun verfügt auf der Ischgler Seite über drei Zugangsbahnen. Die Fimbabahn ist die mittlere Bahn. Direkt links daneben liegt die 3S Pardatschgratbahn und hinter dem Dorftunnel dann die Silvretta Seilbahn.
 
Die Aussichtplattform Top of Alpbachtal liegt oberhalb von Alpbach in ebenjenem Alpbachtal in Tirol.

Sie wurde zusammen mit der neuen Hornbahn 2000 gebaut und geht zur Wintersaison 2022/23 im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau in Betrieb.
 • © Snøhetta Studio Innsbruck

Aussichtsturm Top of Alpbachtal - Alpbach - Tirol

Die Aussichtplattform Top of Alpbachtal liegt oberhalb von Alpbach in ebenjenem Alpbachtal in Tirol. Sie wurde zusammen mit der neuen Hornbahn 2000 gebaut und geht zur Wintersaison 2022/23 im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau in Betrieb.
 
Es hat lange gedauert, bis die eigentlich schon für die Wintersaison 2020/21 angekündigte Sesselbahn dann letztendlich gebaut wurde. Mittlerweile aber ist sie fertig und führt auf den höchsten Punkt des Skigebiets Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau.  • © Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau - Gabriele Grießenböck

Hornbahn 2000 - Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau - Tirol

Es hat lange gedauert, bis die eigentlich schon für die Wintersaison 2020/21 angekündigte Sesselbahn dann letztendlich gebaut wurde. Mittlerweile aber ist sie fertig und führt auf den höchsten Punkt des Skigebiets Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau.
 
Die 2er Sesselbahn Vellilleckbahn F1 ist im Sommer 2019 abgerissen worden. • © Archiv TVB Paznaun-Ischgl

Alte Velilleckbahn - Ischgl im Paznauntal

Die 2er Sesselbahn Vellilleckbahn F1 ist im Sommer 2019 abgerissen worden.
 
Der Erlebnisberg Naglköpfl in Piesendorf bietet Fun, Sport und Action für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - leicht erreichbar, nahe der Mittersiller Straße, nur 10 km von Zell am See entfernt.  • © Harry Liebmann

Skigebiet Naglköpfl - Piesendorf im Salzburger Land

Der Erlebnisberg Naglköpfl in Piesendorf bietet Fun, Sport und Action für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - leicht erreichbar, nahe der Mittersiller Straße, nur 10 km von Zell am See entfernt.
 
Die Rifflseebahn führt von Mandarfen - dem hintersten Ortsteil von St. Leonhard im Pitztal hinauf zum knapp 2.300 Meter hoch gelegenen Rifflsee.  • © alpintreff.de - Christian Schön

Rifflseebahn - St. Leonhard im Pitztal

Die Rifflseebahn führt von Mandarfen - dem hintersten Ortsteil von St. Leonhard im Pitztal hinauf zum knapp 2.300 Meter hoch gelegenen Rifflsee.
 
Die 8er Gondelbahn Acherkogel ersetzte im Jahr 2000 die ehemalige Doppelsesselbahn Acherkogel. Im Gegensatz zu der alten Anlage verfügt die Gondelbahn nun aber nicht mehr über eine Mittelstation.  • © alpintreff.de - Christian Schön

Acherkogelbahn - Oetz im Ötztal

Die 8er Gondelbahn Acherkogel ersetzte im Jahr 2000 die ehemalige Doppelsesselbahn Acherkogel. Im Gegensatz zu der alten Anlage verfügt die Gondelbahn nun aber nicht mehr über eine Mittelstation.
 
Ein recht ungewöhnliches und eiskaltes Dorf findest Du im Ötztal.Und zwar ein Igludorf.  • © schneedorf.com

Schneedorf - Igludorf - Skigebiet Hochoetz im Ötztal

Ein recht ungewöhnliches und eiskaltes Dorf findest Du im Ötztal.Und zwar ein Igludorf.
 
So wird die Silvretta Therme in Ischgl bald aussehen. • © TVB Paznaun-Ischgl

Silvretta Therme - Ischgl im Paznauntal

So wird die Silvretta Therme in Ischgl bald aussehen.
 
Ramsau am Dachstein ist Weltcup-Standort für die Skisprung-Damen und auch für die nordische Kombination der Herren. Die Schanzenanlage verfügt über Matten für den Sommer und auch ein Kuriosum, das es so wir wissen, nur einmal auf der Welt gibt: Eine Anlauf-Testspur, die hier in der Mitte zu sehen ist. • © alpintreff.de - Christian Schön

Skisprungschanzen in Ramsau am Dachstein - Steiermark

Ramsau am Dachstein ist Weltcup-Standort für die Skisprung-Damen und auch für die nordische Kombination der Herren. Die Schanzenanlage verfügt über Matten für den Sommer und auch ein Kuriosum, das es so wir wissen, nur einmal auf der Welt gibt: Eine Anlauf-Testspur, die hier in der Mitte zu sehen ist.
 
Es handelt sich um eine Einer-Sesselbahn aus dem Jahr 1958.  • © alpintreff.de - Christian Schön

Sesselbahn Wurbauerkogel - Windischgarsten in Oberösterreich

Es handelt sich um eine Einer-Sesselbahn aus dem Jahr 1958.