Regionen durchsuchen
 
Österreich > Vorarlberg > Alberschwende > Skigebiet Brüggelekopf - Alberschwende

Skigebiet Brüggelekopf - Alberschwende

Die Liftanlagen in Alberschwende. • © Karin Hillebrand, Gemeinde Alberschwende
 
 
Skigebietsdaten:
Niedrigster Punkt: 733 m
Höchster Punkt: 955 m
Höhendifferenz: 222 m
Pisten Gesamtlänge: 3,0 km
  Blaue Pisten: 1,0 km (33 %)
  Rote Pisten: 2,0 km (67 %)
Liftanlagen:2 Schlepplifte
  Förderleistung1.500 Pers. pro Stunde
Voraussichtliche Saisonzeiten:
  Saison allgemein: Mitte Dezember bis Mitte März
Am Brüggelekopf in Alberschwende gibt es mittlerweile ausschließlich noch zwei kurze Schlepplifte im Tal.

Die restlichen 5 Anlagen des ehemals gar nicht so kleinen Skigebiets wurden mittlerweile stillgelegt. Die Hauptbahn, der Einersessellift Brüggelekopf musste im Jahr 2018 nach über 50 Jahren stillgelegt werden. Die Konzession wurde nicht verlängert.

In der Folge machten dann ohne Zubringerbahn natürlich auch die oben gelegenen weiteren Schlepplifte keinen Sinn mehr und wurden ebenfalls stillgelegt.

Die maximale Seehöhe von unter 1.200 Metern lässt einen wirtschaftlichen Betrieb heute einfach auch nicht mehr zu.

Die Pisten sind durchweg als mittelschwer eingestuft. Am kleinen Tellerlift gibt es eine Rodelstrecke.

Die ehemaligen Pisten oben vom Brüggelekopf werden heute noch als Skiroute genutzt.
 

Zusatzinfos:

Allgemeine Saisonzeit im Winter: Mitte Dezember bis Mitte März
 

Ski & Board

 

Seilbahnen

Sohmsberg
Seilbahn
 
Zipfellift
Seilbahn
 
 

Gehört zu:

 
 
Zugeordnet zu folgenden Stichworten: